Villa im Wald | Hamburg

02-Cam-6OG-Wohnen-Final

02-Cam-6OG-Wohnen-Final

02-Cam-6OG-Wohnen-Final

Villa im Wald | Hamburg

In ein 3000qm Waldgrundstück, fügt sich diese Villa als minimalistischer Kontrast ein. Auf einem Sockel aus Naturstein, der Tiefgarage, liegt die zweigeschossige Villa und Fokussiert sich klar auf den Wald als wichtigsten Bezugspunkt. Zur Straßenansicht verschneiden sich markant und puristisch 3 Sichtbeton-Cubes und geben keinen Blick ins Innere frei, nur eine kleine Fuge formuliert den Eingang.

Der Gebäudekubatur liegt die Entwurfsidee einer L Form zugrunde, welche das Grundstück zum Hang begrenzt und gleichzeitig einen geschützten Innenbereich für die Terrasse formt. Das Erdgeschoss, welches zur Straße vollständig verschlossen ist, löst sich zur Wald und Terrassenseite durch große Glaselemente auf, wodurch aus den Wohnbereichen ein intensiver Bezug zur Umgebung und dem Wald hergestellt wird. Das Obergeschoss mit den Schlafräumen bildet einen Gestalterischen Kontrast zum Erdgeschoss. Über der Leichtigkeit aus Glas und Stahl schwebe ein imposanter verdrehter Betonkörper, dieser wirkt optisch privater. Aus den Schlafbereichen werden durch ein paar wenige raumhohe Fensterelemente, gezielte Blicke in den Wald ermöglicht. Große Stahllamellen umspannen die Baukörper und schaffen so, zusammen mit dem Luftraum in der Mitte des Hauses, eine Verbindung der Ebenen.